Home

Neugierde - Fantasie - Ausdauer

 

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Die 61. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktiven Chirurgie steht unter dem Motto „Neugierde - Fantasie - Ausdauer“. Diese drei Begriffe hat Joseph E. Murray im Jahr 2001 in seinem Buch „Surgery of the Soul“ als seine zentralen Eigenschaften in seinem Leben als Arzt beschrieben. Als bisher einziger Plastischer Chirurg erhielt Joseph E. Murray im Jahr 1990 den Nobelpreis für die erste Nierentransplantation bei eineiigen Zwillingen, welche er 1954 durchgeführt hat. Ich durfte Joseph E. Murray im Jahr 2006 bei ihm zuhause in Boston kennenlernen. Seine damalige Botschaft war, dass uns erst unsere Neugierde ein Problem erkennen lässt, Fantasie erforderlich ist, um die verborgenen Verbindungen zwischen scheinbar unzusammenhängenden Beobachtungen zu überbrücken und es die eigene Ausdauer ermöglicht, in den unvermeidlichen Phasen der Entmutigung weiterzumachen.

 

Unsere Jahrestagung soll durch kollegialen Wissens- und Erfahrungsaustauch dazu dienen neue Ideen und Innovationen in verschiedenen Themenschwerpunkten zu präsentieren und Anstoß sein, diese auch in Rahmen von wissenschaftlichen Studien zu untersuchen. Innovationsgeist und Wissenschaft sind die elementare Grundlage für unser Bestehen als unverzichtbares operatives Fach.

Als Kongressthemen haben wir die rekonstruktive und ästhetische Mammachirurgie, die periphere Nerven- und Migränechirurgie sowie minimal-invasive und nicht-invasive ästhetische Therapieoptionen zur Behandlung von Gesicht und Körper ausgewählt. Auch die bei uns in Österreich sehr unterschiedlichen Modelle von ästhetischen und rekonstruktiven Ordinationen niedergelassener Kolleg*innen sollen diskutiert werden.

Wir werden mit einer bewährten Mischung aus Keynote-Lectures, Diskussionspodien und freien Vorträgen den Themenkreis offenlegen und werden versuchen sowohl junge als auch erfahrene Kolleg*innen in rekonstruktiven und ästhetischen plastisch-chirurgischen Themengebieten zu involvieren.

 

Salzburg liegt zentral und gut erreichbar in der Mitte Österreichs. Die Geburtsstadt von Wolfgang A. Mozart zählt, nicht zuletzt aufgrund der Salzburger Festspiele und „The Sound of Music“, zu den bekanntesten Kulturstädten der Welt und gehört seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die barocke Stadt mit der unverkennbaren Silhouette umgibt ein besonderer Zauber, der auch Tage des wissenschaftlichen Austausches und kollegialer Kommunikation zu etwas Besonderem werden lässt.


Es ist meinem Team und mir eine große Ehre und Freude Sie zur 61. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktiven Chirurgie von 5. bis 7. Oktober 2023 in das Kongresshaus Salzburg am grünen Rand des Mirabellgartens mitten in der Mozartstadt Salzburg einladen zu dürfen.

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Ihre

 

Prim. Assoc.-Prof. Dr. Gottfried Wechselberger, MSc      
Tagungspräsident

OA Priv.-Doz. Dr.  Elisabeth Russe, MBA FEBOPRAS FEBHS 
Tagungssekretärin   

OA Priv.-Doz. Dr. Karl Schwaiger
Tagungssekretär

       

                                                               

                       

 

Salzburg, Jänner 2023