Home DAV 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

die Covid-19 Pandemie stellt uns alle, privat aber auch in unserem beruflichen Alltag, vor neue Herausforderungen.

Wie Ihr alle bereits wisst mussten auch wir neu planen und auf die Gastfreundschaft der „Grazer“ zählen, denn Chur wäre von den Räumlichkeiten nicht geeignet gewesen um ein gültiges Schutzkonzept zu etablieren.

Natürlich haben wir uns in den letzten Wochen immer wieder gefragt ob wir es wagen können die Tagung stattfinden zulassen. Die Antwort ist, ja wir wollen heraus aus unseren Operationssälen, Intensivstationen, Büro`s und Homeoffice. Zoom und alle anderen Formen im „World Wide Web“ ersetzen nicht die persönliche Begegnung.

Selbstverständlich müssen wir darauf achten, dass die Regel so eingehalten werden können, dass sich niemand von uns einem erhöhten Risiko aussetzt.

Wir haben ein Programm zusammengestellt welches sich der besonderen Situation anpasst. Das heisst auf der einen Seite sind das eure Vorträge auf die wir angewiesen sind. auf der anderen Seite planen wir 4 Foren zu fachübergreifenden Themen, bei denen wir uns wünschen, dass dort eine kontroverse, lebhafte und offene Diskussion geführt werden kann, wie sie eben im Netz nicht möglich ist.

Wir haben diese Foren „Die vier heissen Eisen“ genannt, ihr findet sie auf den folgenden Seiten.

Also, im Januar raus aus euren Kliniken und ab nach Graz, wir werden dafür sorgen, dass Ihr mit „mit Abstand“ die heissesten Diskussionsforen erleben werdet.

 

Im Namen des Organisationskomitee

Prof. Dr. Clemens Schiestl

Prof. Dr. Jan Plock